Menu

Einsatzabteilung

Einsatzabteilung

 

Auf Betreiben des Feuerlöschinspektor Meier aus Rödelheim, und durch Unterstützung der Hüttenwerke in Niederscheld wurde am 28. Oktober 1889 die Feuerwehr Niederscheld gegründet. Seinerzeit mit 60 Mitgliedern gestartet besteht die Einsatzabteilung im Jahr 2014 aus 35 aktiven Mitgliedern. Im 14 tägigen Rhytmus finden die Übungen Montags um 18.30 Uhr am Gerätehaus in der Mühlgasse statt.

Von der ursprünglichen Idee zur Hilfe bei Bränden hat sich die Feuerwehr in der Zeit ihre Bestehens zum Allrounder gewandelt. Die geografische Lage von Niederscheld an der Mündung der Schelde in die Dill brachte seit jeher Hochwasser mit sich. Die Investitionen der vergangenen Jahre der Stadt Dillenburg in den Hochwasserschutz haben diese Gefahr minimiert, aber nicht gänzlich gebannt.

Die über die Jahre steigende Mobilisierung der Bevölkerung brachte auch für die Feuerwehr Niederscheld veränderte Herausforderungen. Die Lage in der Bundesstraße 277 sorgt immer wieder für Einsätze nach Verkehrsunfällen.

Zusätzlich zu den Standardaufgaben einer Feuerwehr übernehmen die Einsatzkräfte aus Niedescheld Aufgaben in der Gefahrstoffabwehr. Das G-ABC Erkunder Fahrzeug des Bundes, dass in Dillenburg stationiert ist, wird von der Feuerwehr Niederscheld betreut und im Einsatzfall besetzt.

 

   

Wehrführer 

Thilo Neumann

Rosenweg 16

35687 Niederscheld

Tel. 02771 / 5931

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stellv. Wehrführer 

Frank Schneider

Hauptsraße 33

35687 Niederscheld

Tel. 02771 / 6456

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!