Menu

G-ABC Erkunder

G-ABC Erkunder

 

Im Rahmen der Austeilung des ABC Gefahrstoffzuges des Lahn-Dill-Kreises auf die Stadteilfeuerwehren der Stadt Dillenburg hat die Feuerwehr Niederscheld den Bereich "Messen" übernommen. In diesem Rahmen betreuen die Einsatzkräfte auch den G-ABC Erkunder des Bundes, der für den Lahn-Dill-Kreis in Dillenburg stationiert ist. Dieses Fahrzeug ist meiner seiner Ausrüstung in der Lage grossflächige Kontaminationen mit chemischen oder radioaktiven Stoffen schnell nachzuweisen. Im Bereich der biologische Gefahren besteht die Möglichkeit der Probennahme und damit ein indirekter Nachweis.

 

Technische Daten
Funkrufname Florian Dillenburg 1-72-1
Fahrgestell FIAT Ducato Maxi, aufgelastet auf 4,0to
Aufbau Bund
Baujahr 2000
Besatzung 1 : 3
Beladung
  • 1 Messcontainer mit PC zur Messdatenauswertung
  • 1 Photoionisationsdetektor (PID) Auer Tox-meter mit PC-Anbindung
  • 1 Ionenmobilitätsspektrometer (IMS) Bruker RAID 1 mit PC-Anbindung
  • 1 Dosisleistungsmessgerät FH40G mit NBR-Sonde und PC-Anbindung
  • 1 Dosisleistunsgmesser X 50 ZS
  • 1 Kontaminationsnachweisgerät Minicount
  • 1 Dosisleistunsmesser AD1 mit Kontaminationsnachweissonde
  • 6 Filmplaketten
  • 6 Dosimeter FH 41 Z
  • 1 Probennahmesatz für feste flüssige und gasförmige Proben
  • 4 Satz Kennzeichnungsmaterial für den Gefahrenbereich
  • 6 Kontaminationsschutzanzüge Form 2
  • 4 PSA-Bund (Overgament)
  • 2 CSA Typ 1b ET
  • 2 Atemschutzgeräte
  • 2 Handsprechfunkgeräte mit Helmsprechgarnitur
Bemerkung Der ABC-Erkundungskraftwagen wurde vom Bund zur Verfügung gestellt um in Katastrophenfällen mit gefährlichen Stoffen und Gütern schnell eine Flächendeckende Erkundung zu ermöglichen. Neben dieser Aufgabe wird er im G-ABC-Zug des Lahn Dill Kreis als Mess- und Erkundungsfahrzeug bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen eingesetzt.